Grund- und Mittelschule

Wir bieten auch Grund- und Mittelschülern in unserem Internat Unterkunft und Betreuung.
Die Kinder besuchen dann die örtliche Nikolaus-Fey-Schule.

Lesen Sie mehr

Leitbild unserer Schule

Es ist unser Ziel, die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu selbstständigen, sozial handelnden Persönlichkeiten zu erziehen und ihnen die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, um die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen zu bewältigen.Erziehung setzt vertrauensvolles Miteinander voraus. Ohne Bindung entsteht keine Bildung. Unsere Lehrer und Erzieher sehen sich nicht nur als Wissensvermittler, sondern auch als menschliche Ansprechpartner.

Zusammenhalt und Rücksichtnahme sind für das Leben in der Gemeinschaft unseres Landschulheimes grundlegend.

Wir stehen für eine Erziehung zu

VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN,
TOLERANZ und
WELTOFFENHEIT.

LSHLuftbild2010b
Lesen Sie mehr

Deutsch-ukrainischer Schüleraustausch zwischen dem Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid und der Schule Nr. 4 in Nowograd-Wolhynsk

Besuch der deutschen Schülergruppe vom 16. bis 26. April 2017 in Nowograd-Wolhynsk

Auch im Schuljahr 2016/17 gab es für unsere Schüler ab der 10. Klasse wieder die Möglichkeit, an einem Schüleraustausch zwischen dem Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid und der Schule Nr.4 im westukrainischen Nowograd-Wolhynsk teilzunehmen.

In der Zeit vom 5. bis 15. Oktober 2016 waren elf ukrainische Schüler mit zwei Lehrerinnen in Wiesentheid, die von den gastgebenden 10.-Klässlern und ihren Familien herzlich aufgenommen wurden. Im Gegenzug besuchten die deutschen Schüler im April 2017 die Ukraine. Die Unterbringung erfolgte in den Familien der ukrainischen Austauschpartner. Auf dem Programm standen auch dieses Mal zahlreiche Exkursionen, einige Unterrichtsbesuche in der Schule Nr...

Lesen Sie mehr

Polen – ein faszinierendes Reiseziel für Studienfahrten

Schüler*innen unserer Q11 auf Abschlussfahrt in Polen

In den letzten Tagen eines Schuljahres finden an vielen Gymnasien die Abschlussfahrten der Oberstufte statt. Während die allermeisten Studienfahrten die Teilnehmer*innen in die klassischen Reiseländer Italien, Frankreich, Spanien oder England führen, fährt unser Gymnasium schon seit vielen Jahren zweigleisig. Die eine Hälfte der Jugendlichen der 11. Klassen fuhren vom 19. bis zum 27. Juli 2017 nach Sorrent in Italien, um die Sehenswürdigkeiten rund um den Vesuv und Neapel zu erkunden. Die zweite Gruppe hingegen brach genau zum selben Zeitpunkt in die entgegengesetzte Richtung auf: in unser östliches Nachbarland. Die Studienfahrt nach Polen bildet sozusagen den krönenden Abschluss der an unserer Schule ausgeprägten Ostorientierung...

Lesen Sie mehr

Das grüne Klassenzimmer – Der Werdsee im Spiegel der Jahreszeiten • 7/2017

Juli 2017

Gewitter mit bis zu 65 l Wasser pro m² an zwei Tagen prägten den Juli. Erst war es heiß bis über 30 °C, anschließender Starkregen ließ den Wasserspiegel des Werdsees fast einen Meter ansteigen. Die Regenfälle im Steigerwald fielen besonders heftig aus, so dass der Fasanenbach zeitweise stark anschwoll. Hier wurde der Hochwasserschutz des Auwaldes nebst Werdsee besonders deutlich. Eine teilweise natürliche Regenrückhaltung am Ortsrand von Wiesentheid verhindert Überschwemmungsschäden im Ortskern, könnte die mediale Schlagzeile heißen. Nicht nur aus dieser Sicht spricht nichts dagegen, die Rückhalteflächen um Wiesentheid zu vergrößern.

Informationstafeln verschiedener Blütenpflanzen „Grünes am Radweg“ des Schulbiotops Werdsee sollen Schülern, interessierten Bürge...

Lesen Sie mehr

Klassenfahrt 10c/d 2017 nach Aachen – zusammen mit Gästen der Mainfränkischen Werkstätten

Zusammen mit 16 Gästen erkundeten die 40 Schüler und Schülerinnen der Klassen 10c und 10d des WSG-S-Zweiges die Stadt Aachen und wandelten somit auch auf den Spuren Karls des Großen sowie auf den Spuren des entstehenden mittelalterlichen Europas, aber ebenfalls des modernen Europas. Damit ist die Gründung der Europäischen Union angesprochen, die 1992 in der niederländischen Stadt Maastricht stattfand – auch ein Ziel dieser Klassenfahrt vom 23.07. – 27.07.2017.
Was ist Sinn und Zweck dieser mittlerweile traditionellen Klassenfahrt?
Zum einen passt sie ideal zum Lehrplan, der ja generell mehr Wert legt auf den Kompetenzerwerb unserer Schülerinnen und Schüler...

Lesen Sie mehr

Schüler Interviews (Kurzfilm)

Lesen Sie mehr

Outward Bound – die Klassenfahrt der 8. Klassen nach Baad

Am Ende des Schuljahres fuhren alle 8. Klassen nach Baad, Kleinwalsertal, zu Outward Bound um 3 Tage Natur, Zusammenhalt, Eigeninitiative,Verantwortung und Vertrauen zu erleben.
Unter Anleitung ausgebildeter Guides von Outward Bound durften die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen erfahren was es heißt aufeinander beim Abseilen von einer 80 m hohen Brücke zu vertrauen, Ängste im Hochseilgarten zu überwinden, oder bei einer Wanderung auf eine Selbstversorgerhütte sowohl die Tour als auch die Verpflegung selbst zu organisieren. Und das ganze bei Dauerregen!

Lesen Sie mehr

Blitz und Donner – Aufregung pur (Zeltlager 5. Klassen)

Durch das extrem wechselnde Wetter – heiß und gewittrig mit Starkregen – war das Zeltlager für die Schüler der 5. Jahrgangsstufe besonders aufregend. Doch durch die Gemeinschaftsaktionen wurden die Ängste bewältigt und am Morgen lachte für alle wieder die Sonne.
Seit vielen Jahrzehnten, davon 25 Jahre unter der Leitung von Matthias Mann, findet nun schon das Zeltlager der 5. Klassen statt. Am Ende des Schuljahres verbrachten wieder über 50 Schüler, die „Fünftis“, ihre Tutoren aus der 8. und 9. Jahrgangsstufe und die betreuenden Lehrkräfte Katja Rapppelt, Dietmar Katzenberger und Matthias Mann eine knappe Woche auf dem Jugendzeltplatz „Falkenstein“ in der Gemeinde Donnersdorf.
Unter dem Lagermotto – Natur zum Anfassen, Gemeinschaft erleben – ging es richtig zur Sache...

Lesen Sie mehr

Basketballstützpunkt LSH

Am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid hat der Basketballstützpunkt Tradition. Derzeit nehmen 36 Schüler an Spielterminen und Trainingseinheiten teil. Besonders erfolgreich war im Schuljahr 2016 / 2017 die U14-Mannschaft der Schule. Sie musste sich in keinem einzigen Spiel, ob im Schulwettbewerb oder gegen Vereinsmannschaften, geschlagen geben.

(C. Freisinger)

Lesen Sie mehr

Impressionen vom Schulfest • Juli 2017


(Fotos: A. Weiss)

Lesen Sie mehr

LSH ist bunt

Das Gymnasium Steigerwald Landschulheim Wiesentheid ist bunt – unsere Schülerinnen und Schüler kommen aus fast 30 verschiedenen Ländern und wir haben zahlreiche sonstige internationale Beziehungen wie Austausche.

LSHistBuntWeltkarteNet

An den Projekttagen haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a zusammen mit Herrn Schwarz unsere internationalen Schülerinnen und Schüler zu ihrem Herkunftsland befragt und Steckbriefe zu den jeweiligen Ländern erstellt. Außerdem haben sie zusammen mit Herrn Weiß auf Leinwand eine Weltkarte gezeichnet und alle diese Länder farbig ausgemalt. So ist ein buntes Bild entstanden, das unsere Schule repräsentiert. Unter der Karte befinden sich noch QR-Codes mit denen man die Steckbriefe aufrufen kann.
Die Weltkarte und die QR-Codes, mit denen man zu den Steckbriefen ge...

Lesen Sie mehr

Musiktheater • 2017

Musiktheateraufführungen am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid
am Freitag, 14.07.2017 und am Sonntag, 16.07.2017, jeweils um 19.30 Uhr in der Sporthalle 1 des LSH

MusiktheaterNet

Willkommen in „Hotel Silence“ heißt es bei den diesjährigen Musiktheateraufführungen am Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid. Musiktheatergruppe, P-Seminar Musiktheater, Musiktheaterband sowie die Licht- und Tontechnikgruppe des LSH laden ein zu der Uraufführung dieses Musiktheaterkrimis unter der Leitung von Evi und Gerd Semle:

Hoch oben, in der Abgeschiedenheit der Bergwelt, nur mit einer Seilbahn erreichbar, steht es, „Hotel Silence“: ein Luxushotel der anderen Art für gestresste Manager, Selbstfindungstouristen oder einfach alle, die „dann mal weg“ sein wollen...

Lesen Sie mehr

Das grüne Klassenzimmer – Der Werdsee im Spiegel der Jahreszeiten • 6/2017

Juni 2017

Über weite Strecken war der Juni ein richtiger Hochsommer-Monat, heiß und trocken. Erst zum Ende des Monats setzte der kräftige Regen ein. Der Wasserstand des Werdsees senkte sich stark ab und der angrenzende Fasanenbach war nur noch ein Rinnsal.

Die 5a und die 6b nutzten den Bruchwald des Schulbiotops im Rahmen der Projekttage zur Naturerkundung. Hier waren vorwiegend die verschiedenen Baumarten von Interesse. Das Wissen wurde später in einem Quiz für das Schulfest verarbeitet. Die 6. Klassen erkundeten im Rahmen des Natur und Technik-Unterrichts die Wiesenpflanzen rund um den Werdsee.

Das Innere des Erlenbruchs hat sich komplett verändert, ein grünes Meer, fast schon eine Monokultur aus der Großen Brennnessel...

Lesen Sie mehr