Leitbild unserer Schule

Es ist unser Ziel, die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu selbstständigen, sozial handelnden Persönlichkeiten zu erziehen und ihnen die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, um die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen zu bewältigen.Erziehung setzt vertrauensvolles Miteinander voraus. Ohne Bindung entsteht keine Bildung. Unsere Lehrer und Erzieher sehen sich nicht nur als Wissensvermittler, sondern auch als menschliche Ansprechpartner.

Zusammenhalt und Rücksichtnahme sind für das Leben in der Gemeinschaft unseres Landschulheimes grundlegend.

Wir stehen für eine Erziehung zu

VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN,
TOLERANZ und
WELTOFFENHEIT.

LSHLuftbild2010b
Lesen Sie mehr

Mountain-Bike Touren im Umkreis von Wiesentheid (P-Seminar)

Neben den zahlreichen anderen P-Seminaren, entstanden dieses Jahr auch einige neue Seminare, unter anderem das „Mountainbiken“ unter der Leitung von Frau Seiler. Ziel des Seminars war es, sich in Gruppen von zwei Schülern zusammenzufinden und eigene Mountain-Bike Touren und Strecken im Umkreis von Wiesentheid zu entwerfen. Diese wurden anschließend in Form von Flyern, mit Karten, Wegbeschreibungen, Schwierigkeitsgrad und auch zurückgelegten Höhenmetern zu Papier gebracht. Die fertigen Exemplare können nun hier betrachtet, und natürlich auch gerne heruntergeladen und ausprobiert werden !

(Patrick Lurati Q11)

• Tour Manuel Helbich – Patrick Lurati

• Tour Karol von Feilitsch – Ingo Willacker

• Tour Fabian Kirchner, Johannes Stumpf A
• Tour Fabian Kirchner, Johannes Stumpf B

• To...

Lesen Sie mehr

500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot

Brauer

 

Am Donnerstag, den 30.6.16 wurde die 10. und 11. Jahrgangsstufe im Fach Biologie von Braumeister Heinrich Wörner in die hohe Kunst des Bierbrauens eingewiesen. Neben anschaulicher Verarbeitung der unterschiedlichen Ausgangsstoffe für ober- und untergäriges Bier und der entsprechenden Biersorten konnte Herr Wörner viel über die Entwicklung des Bierbrauens berichten.
Fragen zur Ausbildung oder zum Studiengang samt seinen Vorzügen wurden ebenfalls angesprochen.
Ein gelungener und sehr interessanter Vortrag!
Vielen Dank an Herrn Heinrich Wörner

N. Dahmen

Lesen Sie mehr

10a verfolgt live Strafprozess beim Amtsgericht Kitzingen

„Wir hätten den Beklagten auch zu einer Gefängnisstrafe verurteilt“, so die einhellige Meinung der Schüler, in Übereinstimmung mit dem Urteil des Richters.
 Mit großer Aufmerksamkeit hatten die Schüler den Strafprozess, der am 22.6.2016 beim Amtsgericht Kitzingen verhandelt wurde, verfolgt.

Amtsgericht10a

Die Schüler erlebten dabei den Ablauf einer öffentlichen Hauptverhandlung genau so, 
wie er in der Strafprozessordnung festgelegt ist:
Beteiligte Personen (Richter, Staatsanwalt, Sachverständiger, Beklagter und sein Anwalt)
mit genau festgelegter Sitzordnung, und den zeitlichen Ablauf (Vernehmung des Angeklagten, Verlesung der Anklage durch den Staatsanwalt, Beweisaufnahme, Plädoyer des Staatsanwalts, Plädoyer des Verteidigers, letztes Wort des Angeklagten, Urteilsverkündung).

Lesen Sie mehr

Herzlichen Glückwunsch an den Abiturjahrgang 2016

AbiturBeitragsbild

122 Schülerinnen und Schüler haben das große Ziel Abitur erreicht. Darunter können sich 23 Abiturientinnen und Abiturienten über eine 1 vor dem Komma freuen. Bereits am Donnerstag, 23.06.2016, wurden diejenigen Abiturienten in einer Feierstunde im historischen Pfarrsaal in Wiesentheid geehrt, die in der schriftlichen Abiturprüfung oder im Kolloquium die Höchstzahl von 15 Punkten erreichten.

Neben den Laudatoren beglückwünschten auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft die Abiturientinnen und Abiturienten und überreichten Präsente ihrer Gemeinde bzw. Institution.
Ein festlicher Gottesdienst, der von Lehrern, Abiturienten und Eltern sowie musikalisch vom Schulchor und Solisten gestaltet wurde, eröffnete die Feierlichkeiten anlässlich der Vergabe der Abiturzeugnisse...

Lesen Sie mehr

Frankreichaustausch Caen – Wiesentheid

3

Im Januar diesen Jahres tat sich für uns die Chance auf, einen Austausch mit dem Collège Guillaume de Normandie in Caen zu beginnen. (Caen ist die Partnerstadt von Würzburg und der Name der Schule erinnert an Wilhelm den Eroberer, der im Jahre 1066 in der Schlacht von Hastings die Angelsachsen besiegte und so die französische Sprache nach England brachte. Bis heute bereichert das Vokabular romanischen Ursprungs das Englische.)

Wir zögerten nicht lange, diese Chance zu ergreifen, denn seit längerer Zeit suchten wir schon nach einer Partnerschule für Schüler der Unter- bzw. Mittelstufe. Nach einigem Hin und Her fanden wir im bereits ziemlich gefüllten Jahresprogramm einen Termin, der beiden Schulen passte. Die Organisation konnte beginnen.

Lesen Sie mehr

Bundesjugendspiele 2016

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am 07.06.2016 die diesjährigen Bundesjugendspiele statt. Die Mithilfe aller Kollegen und der Schülerinnen und Schüler der Q 11 als Riegenführer/innen sorgten dafür, dass alle Klassen gleichzeitig an einem Vormittag ihr leichtathletisches Können unter Beweis stellen konnten. Einige Q11 Schüler/innen nahmen freiwillig teil.

Lesen Sie mehr

Gesundes Frühstück – Ein erster Schritt zu gesunder Ernährung?

Besuch von Doris Tröppner am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid

Tröppner1

Am Mittwoch, den 1. Juni 2016 besuchte Doris Tröppner auf Einladung der Klasse 8c des sozialwissenschaftlichen Zweiges des Steigerwald-Landschulheims unsere Schule. Im Rahmen eines gesunden Frühstücks konnte Frau Tröppner den Schülern und Schülerinnen einen Einblick in gesunde Ernährung und Biolandwirtschaft vermitteln. Sie ist Bauernhofpädagogin und Kräuterführerin, arbeitet aber auch als Erzieherin im Jugendhaus Maria Schnee in Lülsfeld mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen zusammen. Dadurch, dass das LSH seit diesem Schuljahr immer wieder Aktionen mit diesen Flüchtlingen durchgeführt hat, ist der Kontakt zu ihr entstanden und auch die Idee zu diesem Vortrag...

Lesen Sie mehr

Vortrag Radiologie von Dr. Grunewald (PiDS)

Am 14.04.2016 hat Herr Dr. Grunewald – Radiologe und Nuklearmediziener in Erlangen – am LSH (9. Klassen) einen Vortrag über sein Berufsbild gehalten.
Ein zentrales Thema des Lehrplans der Physik in den 9ten Klassen ist die Radioaktivität. Im Unterricht lernen die Schüler die theoretischen Hintergründe, im Rahmen von PiDS (Praxis in der Schule) berichtete Herr Grunewald, wie in der Medizin Radioaktivität zur Diagnose und zur Therapie eingesetzt werden kann.

Grunewald

Da Herr Grunewald zwei Facharztausbildungen hat (Radiologe und Nuklearmediziner) hat er erst einmal verdeutlicht, worin der Unterschied liegt: die Radiologie umfasst nach seinen Worten das „Durchleuchten“ von Patienten, also Vorgänge wie Röntgen und CT (Computertomographie)...

Lesen Sie mehr

Vortrag Projektmanagement im Informatikoberstufenkurs (PiDS)

Herr Kochs Vortrag zu modernen Ansätzen von Projektmanagement in der Softwareentwicklung war „cool“!

Arnulf Koch, ehemaliger Schüler des LSH und Gründungsmitglied und nun Mitglied des Vorstandes der Software Firma K&K Software (Sitz in Gerolzhofen), besuchte den Informatikoberstufenkurs am LSH und berichtete über Projektmanagement.

Koch

Zu Beginn berichtet der Referent, der bereits als Schüler ein Softwareunternehmen bewerkstelligt hatte, dass er während des Informatikstudiums zusammen mit einem Studienkollegen die Software AG K&K Software gegründet hat. Nach einem kurzen Überblick über das Unternehmen, stellte er verschiedene Aspekte zum Berufsbild des Informatikers vor.

Anschließend leitete der bestens vorbereitete Referent seinen medienunterstützten Vortrag auf das zentrale The...

Lesen Sie mehr

Aus dem Leben einer Bundestagsabgeordneten

Besuch von Frau Dr. Weisgerber am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid
Am Dienstag, den 3. Mai 2016 besuchte die CSU-Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Anja Weisgerber auf Einladung der Klasse 10bw des sozialwissenschaftlichen Zweiges des Steigerwald-Landschulheims.

In einem 90-minütigen Vortrag mit anschließendem Gespräch ermöglichte Frau Dr...

Lesen Sie mehr

Wiesentheider Schüler besuchen die Ukraine

Sophienplatz - Konstantin Appold

Zum wiederholten Mal besuchten Schüler des Gymnasiums Steigerwald Landschulheim Wiesentheid die Ukraine.
Mitte März machte sich die achtköpfige Schülergruppe gemeinsam mit ihren Lehrern Reinhold Rösel und Dr. Ulrike Sandmeyer-Haus, sowie dem Elternvertreter Gerd Düll, auf zur Partnerschule, der „Oberschule Nr.4“ in Nowograd-Wolhynsk in der Westukraine.

Nach einer gut 24-stündigen Busfahrt wurden die Schüler sehr herzlich von ihren Gastfamilien in Empfang genommen und am gleichen Tag in die Familien integriert. In den darauffolgenden 9 Tagen standen verschiedene Ausflüge und Besichtigungen auf dem Programm. Dazu gehörte ein Ausflug nach Ostrog mit Besichtigung der orthodoxen Universität, die auf eine Gründung im 16. Jahrhundert zurückgeht...

Lesen Sie mehr

29 tschechische Schülerinnen und Schüler zu Gast am Gymnasium Wiesentheid

Umweltschutz – eine länderübergreifende Aufgabe: dies war das Motto des diesjährigen Schüleraustausches des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid mit seiner tschechischen Partnerschule, dem F.X. Šaldy Gymnasium in Liberec.

Die Partnerschaft zwischen den Schulen existiert bereits seit 24 Jahren ...

Lesen Sie mehr