Leitbild unserer Schule

Es ist unser Ziel, die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu selbstständigen, sozial handelnden Persönlichkeiten zu erziehen und ihnen die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, um die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen zu bewältigen.Erziehung setzt vertrauensvolles Miteinander voraus. Ohne Bindung entsteht keine Bildung. Unsere Lehrer und Erzieher sehen sich nicht nur als Wissensvermittler, sondern auch als menschliche Ansprechpartner.

Zusammenhalt und Rücksichtnahme sind für das Leben in der Gemeinschaft unseres Landschulheimes grundlegend.

Wir stehen für eine Erziehung zu

VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN,
TOLERANZ und
WELTOFFENHEIT.

LSHLuftbild2010b
Lesen Sie mehr

Pinakothek der Moderne – Kann man das trinken?

Am 22.12.2016 brachen die Kunstkurse der Q12 des LSH Wiesentheids auf, um sich die Kunstwerke, welche sie sonst nur von Powerpointpräsentationen kennen, einmal vor Ort anzuschauen. Das Ziel der Exkursion war die Pinakothek der Moderne in München. Zusammen mit Frau von Hayek und Herrn Steinbacher fuhren die Schüler früh morgens los.
In München angekommen fing das Programm gleich an. Im Museum, dessen Name sich vom griechischen Wort „pinax“ ableitet, was soviel wie „Schreibtafel“, „Brett“ bedeutet, wurde die Gruppe nach einer gemeinsamen Einführung halbiert. Eine Hälfte wurde von Dr. Barbara Dabanoglu und die andere von Jes Walter geführt.

Lesen Sie mehr

Skikurstagebuch 2017

SkilagerBeitragsbild

Sonntag, den 19.02.17

Heute um 7 Uhr startete unsere Busfahrt nach Mayrhofen, die eine gefühlte Ewigkeit dauerte. Wir vertrieben uns die Zeit mit Spielen und Spaß. Als wir endlich da waren, begann der Spaß: Erst wurde unser Gepäck von der Schneekatze zur Hütte gebracht, dann hieß es schnell umziehen und zur Skiausleihe gehen.
Vor dem Haus hatten die Anfänger ihren ersten Skiunterricht und die Fortgeschrittenen wurden in Gruppen eingeteilt.
Nachdem wir die Probefahrt beendet hatten, durften wir die Zimmer beziehen. Zum Abendessen gab es Wiener mit Pommes und wir ließen den Abend mit ein paar Spielen enden.

Geschrieben von Elif, Leni, Emma, Sophia und Carlotta (Zimmer 1)

Lesen Sie mehr

Dr. Stefan Möhringer erläutert in der Q 11 die unternehmerische Umsetzung der beiden grundlegenden wirtschaftspolitischen Konzepte

Zu Beginn seiner Ausführungen erinnert Dr. Möhringer stichwortartig an die theoretischen Konzepte der Angebots- und Nachfrageorientierung und erleichtert den Schülern damit den Einstieg in seine anschließenden Ausführungen zur praktischen Umsetzung im Unternehmen.
Dr. Möhringer erläutert an Beispielen aus den Bereichen Energiewende, Elektromobilität und Energieeinsparung die grundsätzlichen Intentionen des Staates, Unternehmen durch finanzielle Anreize zu motivieren und innovative Konzepte zu entwickeln, um dadurch Nachfrage zu schaffen und/oder zu verbessern. Dabei zeigt Dr. Möhringer auch die Steuerungsmechanismen des Staates auf, wie er durch variable Vergütungen regulierend eingreift...

Lesen Sie mehr

Jahrgangsübergreifendes Lernen im Fossilienworkshop

Gymnasium Steigerwald Landschulheim Wiesentheid kooperiert mit Nikolaus-Fey-Schule

Die vierten Klassen der Nikolaus-Fey-Schule Wiesentheid nahmen an einem jahrgangsübergreifenden Fossilienworkshop teil, der von Ulrike Sandmeyer-Haus vom Gymnasium Steigerwald Landschulheim Wiesentheid organisiert und geleitet wurde. Tatkräftig unterstützt wurde das Projekt von den Lehrerinnen der vierten Klassen und von den Tutoren des Steigerwald Landschulheimes aus der achten und neunten Jahrgangsstufe.

Anhand einer Bildergeschichte von der Schnecke, die von einer Schlammlawine überrollt wird und schließlich als Fossil im Museum landet, lernten die Viertklässler den Entstehungsprozess von Fossilien kennen...

Lesen Sie mehr

Enrichmentkurs Chemie im Alltag: Geruchs- und Geschmacksstoffe

16 mutige Schüler der 7. bis 9. Klassen aus ganz Unterfranken stellen sich der Herausforderung des Enrichmentkurses „Chemische Düfte“. Betreut wird dieser von der Q11 des LSH Wiesentheids im Rahmen ihres W-Seminares „Chemische Düfte“ unter der Leitung von Nicola Dahmen. Einmal im Monat wird hier mit den jungen Schülern der Stoff aus den Fächern Chemie und Biologie vertieft und theoretisch, wie auch praktisch neu erschlossen. Im Zuge des Enrichtmentkurses werden Experimente durchgeführt und passend zum Thema etwas gekocht. Beispielsweise ging es im ersten Enrichmentkurs um die Sinne der Teilnehmer, sie mussten Kräuter erraten, Gemüse erschmecken und selber Suppe und Kräuterquark herstellen. Alle hatten dabei sehr viel Spaß, sowohl die Teilnehmer, als auch die Betreuer...

Lesen Sie mehr

Frühlingsball 2017

Frühlingsball2017net

Lesen Sie mehr

Shakespeare auf der Bühne erlebt

Englischkurse des Gymnasiums Steigerwald Landschulheim Wiesentheid fuhren nach Schweinfurt

Shakespeare, der Barde aus Stratford on Avon schrieb für die Bühne und ist im Theater am besten erfahrbar. Daher machten sich zwei Englischkurse des Gymnasiums Steigerwald Landschulheim mit dem Bus von Wiesentheid auf den Weg zum Theater Schweinfurt, wo die Shakespeare Komödie Die Zähmung der Widerspenstigen oder The Taming of the Shrew im englischen Original aufgeführt wurde.

Das unter der Regie von Paul Stebbings aufgeführte Stück ermöglichte den Schülern einen relativ einfachen Zugang zu Sprache und Kultur des 16...

Lesen Sie mehr

Von der Steinzeit bis zum Abstrakten Expressionismus – Neues aus der Kunst

Geschichten aus der Steinzeit – der Beginn der Malerei (Höhlenkunst / 5. Klasse):


Lyrisch-gestische Abstraktion (Abstr. Expressionismus, Informel, Tachismus / 10. Klasse):

Lesen Sie mehr

Das grüne Klassenzimmer des LSH – der Werdsee im Spiegel der Jahreszeiten (Januar 2017)

Januar 2017
Beißender Frost überzog 28 Tage den Landkreis Kitzingen, mit – 2,7 Grad Durchschnittstemperatur bildete der Werdsee eine tragfähige Eisschicht. Die Natur war immer noch auf Sparflamme eingestellt. Von den Sämereien und Früchten der Hecke lebten die Standvögel wie Amseln, Kohl- und Blaumeisen. Der Zaunkönig hüpfte aufgeregt im Unterholz umher und suchte nach Kleininsekten. Nach Aas schauten die Rabenvögel wie die schon verpaarten Rabenkrähen und die Elstern. Der Eichelhäher ernährte sich von seinen im Herbst versteckten Samen. Trommelwirbel ließen sich im angrenzenden Auwald hören, der Buntspecht hat schon mit seiner Balzzeit begonnen. Der Dompfaff lebte von Sämereien und den noch in der Winterruhe befindlichen Knospen der Bäume...

Lesen Sie mehr

Eventmanager gestalten gelungenen Seniorennachmittag der Marktgemeinde Wiesentheid am 4.12.2016

Den Nachmittag, zu dem die Marktgemeinde Wiesentheid die Senioren auch aus den Ortsteilen eingeladen hatte, organisierten nahezu komplett 16 Schüler aus dem P-Seminar der Q12 des Gymnasiums Wiesentheid unter Leitung ihres Lehrers Reiner Rösel. Drei verschiedene Gruppen kümmerten sich um die Beschaffung von Kaffee und Kuchen, um die Programmgestaltung und die Moderation, sowie um den Wohlfühlfaktor während der Veranstaltung durch den Auftritt verschiedener Gruppen; dabei durfte der Nikolaus, der kleine Geschenke an alle Senioren verteilte, nicht fehlen in der durch die Schüler festlich dekorierten Steigerwaldhalle. Bürgermeister Dr...

Lesen Sie mehr

Schülerseminar des LSH – neue Ideen für die Schule

DSCF7776

Das diesjährige Klassensprecher- und SMV-Seminar des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid fand mit über 60 Teilnehmern am 9. und 10. Januar 2017 in Wiesentheid statt. Die Marktgemeinde hatte der Schule zu diesem Zweck freundlicherweise den Alban-Wolf-Saal des historischen Pfarrhauses zur Verfügung gestellt.
Zunächst wurden die Teilnehmer von den beiden Verbindungslehrern zum geplanten Ablauf des Seminars und über die allgemeinen Rechte und Pflichten der Klassensprecher und der SMV eingeführt. Im Anschluss daran informierte der erste Schülersprecher über die Aufgaben der Schülermitverantwortung und berichtete von der Bezirksaussprachetagung (BAT) der unterfränkischen Schülersprecher.
Danach vertieften die Schüler in elf Arbeitskreisen ihre zuvor in einer zentralen Dis...

Lesen Sie mehr

Sprache verstehen und Mathematik lernen – Mathematik verstehen und Sprache lernen

Jeder braucht Sprache, um lernen zu können. Unsere Schüler Zhihan Wang und Zixuan Chen verstehen Mathematik und lernen damit unsere Sprache.

zhihan-wang-und-zixuan-chen

Das Besondere ist, dass Zhihan und Zixuan erst seit etwa einem Jahr die deutsche Sprache lernen. Zhihan besuchte einen traditionellen Sprachkurs, Zixuan nahm am Programm „InGym“ in Nürnberg, einem halbjährigen Intensivkurs teil.
Derzeit besuchen sie mit weiteren 92 Schülerinnen und Schülern unser Internat . Etwa ein Drittel der Internatsschüler haben einen ausländischen Status. Hier leben und erleben die Schülerinnen und Schüler aus insgesamt neun Ländern ein „Leben in einer Gemeinschaft“. Der Einzelne muss nicht nur lernen sich zu behaupten, sondern auch Rücksichtnahme und Toleranz entwickeln. Dies ist am Landschulheim der Fall...

Lesen Sie mehr