Grund- und Mittelschule

Wir nehmen Kinder der Grund- (ab Jahrgangsstufe 4) und Mittelschule in unser Internat auf.
Die Kinder besuchen die Verbandsschule in Wiesentheid (Fußweg 10 Minuten), mit welcher wir in engem Kontakt stehen. Da für Kinder der Jahrgangsstufe vier der Unterricht in unserem Schulräumen erfolgt, können wir eine besondere Betreuung dieser Schüler/innen hinsichtlich des Übertritts an das Gymnasium gewährleisten. Für alle Kinder der Grund- und Mittelschule erfolgt die Betreuung zu den im Internat üblichen Bedingungen.
Die Verbandsschule Wiesentheid bietet den sogenannten M-Zug zur Erlangung der mittleren Reife an.
Bei sehr guten Prüfungsergebnissen ist ein Übertritt in die Profilklasse in unser Gymnasium möglich.

Lesen Sie mehr

Leitbild unserer Schule

Es ist unser Ziel, die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu selbstständigen, sozial handelnden Persönlichkeiten zu erziehen und ihnen die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, um die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen zu bewältigen.Erziehung setzt vertrauensvolles Miteinander voraus. Ohne Bindung entsteht keine Bildung. Unsere Lehrer und Erzieher sehen sich nicht nur als Wissensvermittler, sondern auch als menschliche Ansprechpartner.

Zusammenhalt und Rücksichtnahme sind für das Leben in der Gemeinschaft unseres Landschulheimes grundlegend.

Wir stehen für eine Erziehung zu

VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN,
TOLERANZ und
WELTOFFENHEIT.

LSHLuftbild2010b
Lesen Sie mehr

Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid wird Weltethos-Schule

“Gymnasium bekommt Titel einer „Weltethos-Schule“

Das Wiesentheider Gymnasium darf sich künftig „Weltethos-Schule“ nennen. Die Auszeichnung wurde beim gemeinsamen Neujahrsempfang der beiden Wiesentheider Schulen und der Gemeinde verliehen. Das Steigerwald-Landschulheim ist damit die 15. Schule in Deutschland, die den Begriff tragen darf. Schulleiter Hilmar Kirch nahm die Klassifizierung entgegen, die von der Bereichsleiterin für Pädagogik der Stiftung, Julia Wilke aus Tübingen, verliehen wurde.

Damit macht die Schule den nächsten Schritt, nachdem sie erst kürzlich den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ bekam...

Lesen Sie mehr

Erneute Auszeichnung als “MINT-freundliche Schule“

Das Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid ist als eine von 76 bayerischen Schulen als „MINT-freundlich“ von Staatssekretär Georg Eisenreich ausgezeichnet worden. Prämiert wurden Schulen, die 14 Kriterien erfüllen – zum Beispiel einen deutlich erkennbaren Schwerpunkt auf den vier MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik mit Zusatzangeboten, die über die Lehrpläne und Richtlinien hinausgehen.
„Unsere Schulen sind von zentraler Bedeutung, wenn es darum geht, junge Menschen für Wissenschaft und Technik zu begeistern. Je früher Talente entdeckt werden, umso gezielter können sie bei ihrer Entfaltung gefördert werden...

Lesen Sie mehr

Oberstufenwahl

Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe,

ab Montag, 08.01.2018, ist das Programm QWahlGO für die Oberstufenwahl freigeschaltet.

Bitte unter https://juha-soft.de/qwahlgo/start.php registrieren. 

Die Schulregistrierungsnummer wurde in der Informationsveranstaltung bekannt gegeben.

Die Wahl ist bis zum 09.03.2018 möglich.

Lesen Sie mehr

Heut’ ist der Tag der Freude – Weihnachtskonzert des Gymnasiums beeindruckte in St. Mauritius

Mit dem Thema „Heut’ ist der Tag der Freude“ ist zu allererst die Freude über die Geburt Jesu gemeint, daneben steht aber auch die Freude über die Rückkehr in die nun fertig renovierte, wunderschöne Mauritiuskirche, wie Schulleiter Hilmar Kirch bei der Begrüßung der überaus zahlreichen Besucher herausstellte. Sein Dank galt zudem dem gastgebenden Hausherrn, Dekan Peter Göttke, der das barocke Juwel für das 25. Advents- und Weihnachtskonzert (Gesamtleitung: Franz Huber) des Gymnasiums Wiesentheid zur Verfügung stellte.

Traditionell ist der erste Teil des Konzerts der Zeit der Erwartung, dem Advent gewidmet. So stimmte der große Chor, in den erstmals die Musikklasse der 6...

Lesen Sie mehr

Das grüne Klassenzimmer – der Werdsee im Spiegel der Jahreszeiten • Dezember 2017

Der Dezember hatte fast alles zu bieten, Frost, Schnee und fast schon frühlingshafte Temperaturen zum Monatsende. 2017 war es gegenüber den langjährigen Mittelwerten in Unterfranken zu warm, hatte einen Sonnenstundenüberschuss und es fiel mehr als ca. 20% Niederschlag.

Warum frieren die auf dem Eis stehenden Stockenten nicht fest? Hier greift ein Trick des Blutgefäßsystems der Enten. Arterien und Venen sind in den Beinen eng miteinander verflochten. Dadurch wird das in die Füße einströmende, warme Blut durch das zurückströmende Blut stark abgekühlt, dabei sinkt die Temperatur im Körper von 40°C bis auf 1°C in den Füßen ab. Die Abkühlung erfolgt nach dem Gegenstromprinzip. Warme Füße wie beim Menschen würden das Eis, auf dem man steht, schmelzen lassen...

Lesen Sie mehr

Kwitt – Geld senden von Handy zu Handy

Passend zum Lehrplan der 9. Klasse stellte Herr Göb, Leiter der Sparkasse Wiesentheid, den Schülern der Klasse 9a die modernsten Formen des Zahlungsverkehrs vor.

Natürlich nutzte der Sparkassenleiter dabei auch die modernste Technik: Tablet und Beamer. Die Schüler hatten im Unterricht schon die traditionellen Formen des Zahlungsverkehrs von der Barzahlung bis zum Homebanking durchgenommen.

Herr Göb berichtete auch über die Fotoüberweisung, das kontaktlose NFC-Verfahren (Near Field Communication) und gab einen Ausblick über ein Zahlungsverfahren, das es ermöglicht seine Waren in einem Geschäft auszuwählen und beim Verlassen erfolgt „automatisch“ die Bezahlung.

Die sehr muntere und interaktive Stunde motivierte Herr Göb mit Gummibärchen für jede richtige Antwort...

Lesen Sie mehr

Landschaften – wahrnehmen und erleben!

So lautete der Titel des Kunstwettbewerbs der Stadt Kitzingen.
Angesprochen waren alle Kinder und Jugendlichen bis 21 Jahre des Landkreises.

Eingereicht werden durften Arbeiten in Malerei, Bildhauerei, Zeichnung und Fotografie.

Auch einige Schüler unserer Schule beteiligten sich an dem Wettbewerb.

Estelle Pasch, Schülerin der Q11 des Steigerwald Landschulheims bekam einen sehr verdienten Anerkennungspreis für ihre eingereichte Arbeit.

Die Schülerin ist seit der 5. Klasse an unserer Schule und bekam regelmäßig bei künstlerischen Wettbewerben einen der begehrten Preise. Außerdem ist sie bei allen künstlerischen Schulprojekten eine sehr wichtige, aktive Stütze. Zu bewundern ist ein großes Wandgraffiti im Rahmen der Projekttage 2017 Schuljahr 2016/17, im Eingangsbereich des Internats...

Lesen Sie mehr

Ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr

wünschen die Mitarbeiter, das Lehrerkollegium und die Schulleitung des LSH


(Kartengestaltung: Penelope Schwarz, 9b)

Lesen Sie mehr

Pflanzaktion des Gymnasiums LSH-Wiesentheid im Gemeindewald

Am Freitag, den 15. Dezember 2017, pflanzten die Klassen 6a und 7a des LSH-Wiesentheid unter Leitung des zuständigen Försters Stefan Kraus im Gemeindewald ca. 600 junge Bäume.
Es war nicht die erste Pflanzaktion des Gymnasiums. Bereits im Jahr 2013 wurden anlässlich des „Jahres der Nachhaltigkeit“ ca. 1500 Bäume ( Wildkirsche, Ahorn, Edelkastanie, Speierling usw. ) gepflanzt, die im Laufe der Zeit die dominanten Kiefern ersetzen sollen, da diese zunehmend durch Misteln und Schädlinge geschwächt werden. So soll ein stabiler und zukunftsfähiger Mischwald entstehen, der den Klimawandel übersteht.
Begleitet von den Lehrkräften Jutta Köhler und Dietmar Katzenberger wanderten die Klassen zum vorgesehenen Waldgebiet und pflanzten nach Einführung durch Förster Kraus in Kleingruppen v...

Lesen Sie mehr

Schule ohne Rassismus • Schule mit Courage

Ein Gymnasium gegen Rassismus

Das Steigerwald-Landschulheim in Wiesentheid ist nun auch offiziell eine „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. Das steht nicht nur auf dem Schild, das im Eingangsbereich angebracht wird.

Das Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid bekam nun den Titel „Schule ohne Rassismus“ verliehen. Darüber freuten sich neben Schülern des P-Seminars mit Lehrerin Veronika Finkel (links) der Pate, Bürgermeister Werner Knaier (rechts), sowie daneben die Landeskoordinatorin Zehranus Manag (Foto und Artikel: Andreas Stöckiger).

Bei einer Feierstunde des Gymnasiums zur Verleihung dieser Auszeichnung versprach die Schulfamilie, dass sich die Beteiligten an diese Leitsätze halten wollen. Die Schule ist damit die 2590. Schule in Deutschland und die 526...

Lesen Sie mehr

Besuch der 5. Klassen im Naturkundemuseum Bamberg

Am Freitag, 15.12.2017 besuchten die 5. Klassen unserer Schule in Begleitung ihrer Lehrkräfte Frau Semle, Herr Mann und Frau Sandmeyer-Haus das Naturkundemuseum in Bamberg. Tatkräftig unterstützt wurden die Lehrkräfte durch die Tutoren aus der 8. und 9. Jahrgangsstufe, die einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit und zum Gelingen der Veranstaltung leisteten.
Im Naturkundemuseum wurden zwei unterschiedliche Teilausstellungen besucht. Herr Mann führte durch den Vogelsaal und eine Ausstellung über Paradiesvögel. In einem Museumsquiz konnten die Schülerinnen und Schüler ihr neu erworbenes Wissen sofort unter Beweis stellen...

Lesen Sie mehr

FranceMobil zu Besuch am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim

Am 21.11.2017 stattete die FranceMobil-Lektorin Karen Defour den Französischklassen des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid einen besonderen Besuch ab. Aus Erlangen, dem Sitz des deutsch-französischen Instituts Nordbayern, kam sie mit ihrem FranceMobil, einem Renault Kangoo, und einem großen Koffer angereist. Mit spielerischen Methoden begeisterte sie die Schüler von der französischen Sprache und vermittelte ihnen einen Eindruck von der Kultur ihres Heimatlandes. Von ihrer aufgeschlossenen Art waren alle schnell begeistert und machten eifrig bei den verschiedenen Aktivitäten mit.
Zusammenfassend lässt sich sagen: „C’était très bien...

Lesen Sie mehr