25 Jahre Schüleraustausch des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid mit dem Gymnázium F. X. Šaldy in Liberec (Tschechien)

Am Mittwoch, 14.3 2018 war es wieder so weit: 26 tschechische Schülerinnen und Schüler sowie ihre beiden Begleitlehrerinnen aus Liberec wurden von ihren deutschen Austauschschülern und deren Eltern in Wiesentheid empfangen. Die deutschen Schüler*innen waren zuvor vom 4.10. – 11.10.2017 Gäste in Liberec.
Der Schüleraustausch stand dieses Jahr unter dem Projektthema „Meine Heimat – unsere Zukunft“. In binationalen Arbeitsgruppen wurde dabei in den Bereichen Natur, wirtschaftliche Entwicklung, Landesgeschichte und bedeutende Familien der jeweiligen Regionen recherchiert. Am festlichen Abschlussabend wurden die Ergebnisse dann den Eltern und weiteren Gästen präsentiert.
Verschiedene Exkursionen zum Baumwipfelpfad nahe Ebrach, ins Deutsche Fastnachtsmuseum in Kitzingen, zur Festung Marienberg und zur Residenz in Würzburg und zum Dokumentationszenrum „Reichsparteitagsgelände“ in Nürnberg zeigten den tschechischen Schülerinnen und Schülern die fränkische Heimat ihrer Austauschpartner aus verschiedenen Perspektiven. Das einwöchige Austauschprogramm wurde vom Pädagogischen Austauschdienst (PAD) und dem Bayerischen Jugendring (BJR) sowie der Marktgemeinde Wiesentheid finanziell unterstützt.
Als internationale Schule pflegt das Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid mehrere internationale Schüleraustausche und trägt damit wesentlich zur Völkerverständigung bei. Bei der Verabschiedung am 21.3.2018 flossen viele Tränen und sicherlich werden einige geschlossene Freundschaften lebenslang sein.

(Text und Bilder: Reinhold Rösel)