Aus dem Leben einer Bundestagsabgeordneten

Besuch von Frau Dr. Weisgerber am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid
Am Dienstag, den 3. Mai 2016 besuchte die CSU-Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Anja Weisgerber auf Einladung der Klasse 10bw des sozialwissenschaftlichen Zweiges des Steigerwald-Landschulheims.

In einem 90-minütigen Vortrag mit anschließendem Gespräch ermöglichte Frau Dr. Weisgerber den Schülern einen Einblick in das Leben einer Bundestagsabgeordneten und den Weg dahin. Sie berichtete nicht nur über ihren (politischen) Werdegang, sondern auch über ein breites Spektrum an Themen, das die Schüler und Schülerinnen vorher mit ihr abgesprochen hatten.
Was für die meisten besonders interessant war, war die Vorstellung von Partizipationsmöglichkeiten von Jugendlichen in der Politik wie z.B. der Mitgliedschaft in der Jugendorganisation einer Partei, über die Teilnahme am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm, das seit 1983 jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit gibt, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben, als auch das Projekt „Jugend und Parlament“, bei dem Jugendliche während eines Planspiels in die Rolle von Bundestagsabgeordneten schlüpfen können.
Themenschwerpunkt war aber vor allem der Bundestag: wie der Bundestag gewählt wird und zusammengesetzt ist, der Ablauf von Debatten im Bundestag, die Arbeit in den Ausschüssen und wie Gesetze zustande kommen. Durch den Praxisbezug und die lebhafte Diskussion vergingen die 90 Minuten wie im Flug, denn auch die Umweltpolitik und der Klimagipfel in Paris kamen ebenso zur Sprache wie die elektrische Mobilität. Aber auch – und das war der Wunsch der Jugendlichen – ein Eingehen auf die momentane Asylpolitik der Regierung. Hier wurde in Form eines angeregten Gesprächs auf politische Vorgaben, Fluchtursachen und Lösungsansätze eingegangen und die Schüler und Schülerinnen konnten Frau Dr. Weisgerber mit ihrem Wissen und ihren Fragen sichtlich beeindrucken. Dieser Praxisbezug und die Verbindung zur Theorie, die im Unterricht vermittelt wird, hat gezeigt, dass es sich lohnt, wenn man Bundestagsabgeordnete im eigenen Wahlkreis anschreibt und um ein Gespräch bittet. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei Frau Dr. Weisgerber bedanken, sowohl für den sehr interessanten Vortrag und das informative Gespräch, als auch für das mitgebrachte Anschauungsmaterial über den Bundestag. Man kann diese Art der lebendigen Politikvermittlung nur jeder Klasse als Unterrichtsprojekt empfehlen, denn vor allem so wird Politik lebendig und kann Jugendliche möglicherweise zur politischen Teilhabe motivieren. Vielleicht sitzt dann die ein oder andere beim nächsten Girls‘ Day im Bundestag um schon einmal in die Politik hinein zu schnuppern.

Text: Eva Burkard, StRin
Fotos: Ulrich Bäumler, StD (Fr. Dr. Weisgerber vor Schülern der 10bw)