Autorenlesung mit Andreas Schlüter

SCHLUETERklein

Autorenlesung mit Andreas Schlüter

Anfang November 2014 begeisterte der Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Schlüter während drei Autorenlesungen an unserer Schule sein Publikum. Der 1958 in Hamburg geborene bekannte Schriftsteller der Jugendbuchreihe „Level 4 – Stadt der Kinder“ und vieler weiterer Werke für Kinder und Jugendliche war auf Einladung von OStR Harald Godron und der Fachschaft Deutsch zu uns ans Gymnasium gekommen. Im Rahmen des Literaturunterrichtes im Fach Deutsch beschäftigen sich insg. fünf Klassen der Unter- und Mittelstufe mit dem Autoren und lesen ein Buch von ihm als Klassenlektüre. Der Besuch des Hamburger Schriftstellers bot also den Jugendlichen beste Möglichkeiten, den Verfasser ihrer Unterrichtslektüre persönlich kennen zu lernen und ihm Fragen zu seinem Beruf als Schriftsteller, zu seinem Lebensalltag und zu seinen Werken zu stellen.
Am Donnerstag, den 6. November 2014 konnten Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b und 8a erleben, wie Andreas Schlüter sehr lebendig und unterhaltsam aus seinem aktuellen Buch „Machine Boy“ vorlas. Geduldig und überaus gut gelaunt beantwortete er dann unzählige Fragen seiner Zuhörerschaft zu seinem Arbeitsalltag als Schriftsteller und zu der Entstehung bzw. dem Inhalt seiner Bücher.
Am Abend fand dann eine öffentliche Autorenlesung unter dem Motto „Literatur bei Wein und Kerzenschein“ statt, zu der ältere Schüler sowie interessierte Erwachsene eingeladen waren. Auf der gut besuchten Veranstaltung im stimmungsvoll dekorierten Forum unserer Schule begeisterte der Autor die Zuhörer mit seiner unkomplizierten und herzlichen Ausstrahlung. Während Schlüter aus einigen seiner aktuellen Werke vorlas, konnten die Anwesenden den Wortwitz und die sprachlichen Schönheiten live erleben, die Schlüters Bücher schon seit über 20 Jahren auszeichnen und die ihn zu einem der bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren Deutschlands gemacht haben.
Am Freitag, den 07. November 2014 kamen dann unsere drei sechsten Klassen in den Genuss, Herrn Schlüter zuhören und ihm Fragen stellen zu dürfen. Auch während dieser Schullesung zeigte sich das Talent des Autoren, mit seinem Texten und seiner Sprache die Kinder in ihren Bann zu ziehen.
Mit diesen Autorenlesungen wurde also ein weiterer wichtiger Beitrag zur Leseförderung an unserer Schule geleistet. Der Besuch von Andreas Schlüter bildete den vorläufigen Höhepunkt einer Reihe von Autorenlesungen, die der Deutschlehrer Harald Godron seit nun schon über 10 Jahren an unserem Gymnasium organisiert. Dabei wurden bisher schon so bekannte Namen wie Klaus Kordon, Andreas Steinhöfel, Brigitte Blobel oder Antonia Michaelis sowie weitere Autorinnen und Autoren nach Wiesentheid eingeladen. Neu war in diesem Jahr aber, dass sehr eng mit der Nikolaus-Fey Volks- und Mittelschule Wiesentheid zusammen gearbeitet wurde. Auch hier konnten insgesamt sieben Klassen den Autoren persönlich kennenlernen. Diese Form der Leseförderung, auch über die Schulgrenzen hinweg, hat sich für alle beteiligten Kinder, Jugendlichen und Lehrkräfte als sehr gewinnbringend erwiesen und soll in den kommenden Jahren fortgeführt werden.

Harald Godron