Bundesjugendspiele 2016

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am 07.06.2016 die diesjährigen Bundesjugendspiele statt. Die Mithilfe aller Kollegen und der Schülerinnen und Schüler der Q 11 als Riegenführer/innen sorgten dafür, dass alle Klassen gleichzeitig an einem Vormittag ihr leichtathletisches Können unter Beweis stellen konnten. Einige Q11 Schüler/innen nahmen freiwillig teil.

Besonders ehrgeizige Sportler stellten den Jahresbestenrekord auf, oder knackten sogar den Schulrekord:

Jahresbestleistung weiblich:
50 m Ellen Pobel, 6a 7.9 s
75 m Sarah Maul, 8b 11.0 s
100 m Alina Godron, 10c 14.6 s
Weitsprung Svenja Lussert, Q11 4.45 m
Hochsprung Pauline Ronge, 8c 1.35 m
Wurf 80 g Linda Becker, 7c 29 m
Wurf 200 g Adriana Jäcklein, 10b 38 m
Kugel 3 kg Lea Köhler, 9c 9.10 m
Kugel 4 kg Laura Brunner, 10b 6.60 m
Schleuderball Lea Göllner, 8b 27 m
800 m Jeanette Löchner, 7b 3.22 min

Jahresbestleistung männlich:
50 m Dominik Latzel, 6b 7.7 s
75 m Philipp Zink, 8b 9.8 s
100 m Fabian Kirchner, Q11 12.9 s
Weitsprung Johan Fischer, Q11 5.40 m
Hochsprung Lucca Becker, 10a 1.57 m
Wurf 80 g Lukas Ritz, 5b 35 m
Wurf 200 g Jürgen Weid, 9b 67 m (neuer Schulrekord!)
Kugel 3 kg Marcel Schicker, 7a 5.22 m
Kugel 4 kg Felix Elflein, 9b 10.67 m (neuer Schulrekord!)
Kugel 5 kg Peter Oswald, 10a 10.43 m
Kugel 6 kg Cassian Firouzgar, Q11 11.17 m
Schleuderball Metehan Peker, 8a 43 m (neuer Schulrekord!)
1000 m Reiner Helmer, 10b 3.09 min

(Text und Fotos: Susanne Seiler)