Eine unvergessliche Woche bei neuen Freunden

Neuntklässler*innen auf Austausch in Liberec

Die Woche vom 04. bis zum 11. Oktober 2018 wird für viele Neuntklässler*innen unserer Schule unvergesslich bleiben. Sieben Schülerinnen und elf Schüler waren mit ihren Begleitlehrern Nicola Dahmen und Harald Godron nach Liberec, das ehemalige Reichenberg, in Tschechien gefahren. Dort besuchten sie ihre Austauschpartner*innen vom F.X. Šaldy-Gymnasium, die bei herrlichstem Herbstwetter ein abwechslungsreiches Programm für ihre deutschen Gäste vorbreitet hatten.

Die Austauschfahrt begann am Donnerstag, den 04.10.2018 mit einer langen Zuganreise und dann einem sehr herzlichen Empfang durch die Gastgeber am Bahnhof von Liberec. Da die Austauschpartner*innen in den sozialen Medien schon Wochen zuvor Kontakt aufgenommen hatten, verflog die anfängliche Nervosität in den Gastfamilien sehr rasch. Am Freitag stand gleich ein Höhepunkt der Austauschbegegnung auf dem Programm: der Besuch in Prag. Die “Goldene Stadt” zeigte sich bei Traumwetter von ihrer allerbesten Seite. Dank sehr informativer Führungen durch die Prager Burg und die wunderschöne Altstadt gewannen unsere Jugendlichen einen nachhaltigen Eindruck von der tschechischen Hauptstadt.

Das Wochenende verbrachten dann die Schüler*innen mit ihren Austauschpartnern in den Gastfamilien, die sich ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm überlegt hatten.

In den Tagen danach arbeiteten die Schüler*innen im Gymnasium an dem diesjährigen Projektthema des Austausches: “Jugendkultur – gestern und heute”. Außerdem wurde nach einem Empfang im Rathaus von Liberec eine Stadtrallye durchgeführt. Zwei Ausflüge führte die Austauschgruppe an den Rand des Riesengebirges nach Harrachov und ins Isergebirge zum Wandern. Vor allem der Besuch einer Glasfabrik gewährte den Schüler*innen einen imposanten Eindruck von der alten Handwerkskunst.

Nachmittags und abends bot sich in der Freizeit viel Gelegenheit, dass sich die Austauschpartner gegenseitig noch besser kennenlernten. Und so war es kein Wunder, dass sich nach einer erlebnisreichen Woche viele neue Freundschaften unter den tschechischen und deutschen Austauschpartnern gebildet hatten. Der Abschied am Donnerstag, den 11.10.2018 fiel nur deshalb nicht ganz so schwer, weil man sich nun schon um so mehr auf den Gegenbesuch der tschechischen Gruppe in Wiesentheid im April 2019 freuen kann.

Die Austauschbegegnung des Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid mit dem F.X. Šaldy-Gymnasium Liberec findet schon seit über 25 Jahren ununterbrochen statt und ist zu einem wichtigen Bestandteil des Schulalltags unserer beider Gymnasien geworden. Dank der finanziellen Unterstützung des Bayerischen Jugendrings in München und des Pädagogischen Austauschdienstes in Bonn kann somit ein wichtiger Beitrag zur besseren Verständigung und Zusammenarbeit von Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen in einem vereinten Europa geleistet werden.

Text und Fotos: Harald Godron