Lernzirkel im Steinbruch

Die Exkursionsgruppe im Steinbruch Alte Bürg

Schüler des LSH auf geologischer Exkursion im Ries

Die Frühlingssonne der letzten Tage sorgte für ideale Bedingungen bei der geologischen Exkursion einer jahrgangsgemischten Gruppe von Schülern des Gymnasiums Steigerwald Landschulheim ins Nördlinger Ries. Begleitet wurde die Gruppe von ihren Lehrerinnen Frau Burkard, Frau Köhler (5. Klassen) und Frau Dr. Sandmeyer-Haus (11. Klasse).

Auf dem Programm der Gruppe stand unter anderem ein Besuch des Rieskratermuseums in Nördlingen, in dem die jungen Geologen vielfältige Informationen über die Entstehung des Meteoritenkraters Nördlinger Ries, aber auch über andere Meteoriten und die Entstehung des Universums erhielten. Anschließend bot der Kirchturm der Georgskirche einen hervorragenden Rundumblick auf den Riesrand.

Am Nachmittag konnte das neu erworbene Wissen im Rahmen eines Lernzirkels im Steinbruch Alte Bürg angewandt und weiter vertieft werden. Bei dem Lernzirkel handelte es sich um vier Stationen zu den Themen Orientierung im Ries, Riesgesteine, Theorien zur Riesentstehung und Meteoritenkrater in anderen Teilen der Erde. Der Lernzirkel wurde von den Schülern der 11. Klasse unter Anleitung von Frau Dr. Sandmeyer-Haus aufgebaut und betreut und ermöglichte den Schülern der 5. Klassen anschauliches Lernen mit Hilfsmitteln wie Kompass, Karte, Lupe und Geologenhammer. Dabei wurde so mancher kleine Schatz in Gestalt von Fossilien und bunten Verfärbungen der Gesteine entdeckt, was den Forscher¬geist sicherlich weiter beflügelt hat.

Dr. Ulrike Sandmeyer-Haus