Mathe im Advent 2018

Einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c und 8a öffneten ab dem 1. Dezember 2018 täglich ein digitales Türchen des Mathe-im-Advent-Kalenders.

Jeden Tag wurde dort eine neue Geschichte von den Wichteln, die in einem kleinen Wichteldorf am Nordpol wohnen, ausführlich beschrieben. In der Schule und Zuhause wurde dann über das aktuelle Wichtelproblem gesprochen und verschiedene Lösungsideen diskutiert.
Die Adventsrätsel zeigten den Schülerinnen und Schülern, aufgegliedert in die Jahrgangstufen 4-6 und 7-9, dass Mathematik im (Wichtel-)Alltag Spaß macht. 

Mit mathematischem Geschick, Ausprobieren, Tüfteln und viel Ausdauer kam Melissa Haissig (8a – in Bild 1, links) auf alle richtigen Lösungen, Johanna De Mey (5c – in Bild 2, vorne) löste 23 von 24 Aufgaben korrekt. 

Wir denken die beiden sind das nächste Mal wieder dabei, wenn Wichtel Frodo, Fridolin, Fredi, Ragna und wie sie alle heißen, wieder Hilfe beim Rentierrennen, Plätzchen backen und Christbaumschmücken brauchen.

Text: Petra Wirth, Andrea Willacker