Musiktheateraufführungen im Schlosshof zu Wiesentheid anlässlich der 1100-Jahr-Feier

Aktueller Audiobeitrag des Bayerischen Rundfunks:

(Klick auf das Bild führt direkt zum Audiobeitrag des BR)

•••

Die Musiktheatergruppe, das P-Seminar „Musiktheater“ und die Musiktheaterband des Gymnasium Steigerwald-Landschulheims Wiesentheid
präsentieren in Kooperation mit der Gemeinde Wiesentheid und mit freundlicher Unterstützung der gräflichen Familie von Schönborn das Musical

„Eleonore“
(Text und Musik: Evi und Gerd Semle)

Uraufführung: am Donnerstag, 12. Juli um 19.30 Uhr
weitere Vorstellungen: am Freitag, 13. Juli um 19.30 Uhr
am Sonntag, 15. Juli um 10.30 Uhr
jeweils im Schlosshof zu Wiesentheid.

Die Musiktheatergruppe, das P-Seminar „Musiktheater“ und die Musiktheaterband des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid laden Sie herzlich ein zur Aufführung unseres Musicals „Eleonore“. Unterstützt werden wir dabei von der Marktgemeinde Wiesentheid sowie der gräflichen Familie von Schönborn, die ihre Tore für das Vorhaben geöffnet hat, sodass der historische Stoff vor authentischer Kulisse im Schlosshof zu Wiesentheid aufgeführt werden kann.
Im Zentrum der Geschichte steht die junge Eleonore von Hatzfeld-Gleichen, die spätere erste Gräfin von Schönborn am Ort. Gerade fünfzehnjährig geht sie die Ehe mit dem vierzigjährigen Graf Johann Otto von Dernbach ein, der seinerseits bereits zweimal verwitwet ist. Zwei Jahre später stirbt er und hinterlässt Eleonore als siebzehnjährige Witwe. Während diese sich vor Heiratsanträgen kaum retten kann, wird ihr – als alleinstehender Frau – gleichzeitig ihre Erbschaft streitig gemacht. Der Druck, sich erneut zu vermählen, wächst. Doch Eleonore weigert sich nun, in eine weitere „Vernunft- oder Geldehe“ einzuwilligen …: der Beginn einer mitreißenden Liebesgeschichte!
Kommen Sie und fiebern sie mit! Der Eintritt ist frei – für das leibliche Wohl ist gesorgt!


(Plakatmalerei: Robert Breuer, Q11 / Plakatdesign und Fotos: Axel Weiss)