Neue Fünftklässler im Rallyefieber

Was ist eine aktive Pause? Wo ist der Wasserspender und die Steigerwaldhalle?

Diese und viele weitere Fragen bekamen die neuen Fünftklässler*innen am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid im Rahmen einer Rallye gestellt. Mit Hilfe ihrer Tutoren und Tutorinnen aus der 9. Jahrgangsstufe konnten sie diese Fragen bei der Schulhaus- und Wiesentheid-Rallye in der ersten Schulwoche lösen.

Um sich im Schulhaus orientieren zu können und ihre neuen Mitschüler*innen besser kennen zu lernen, arbeiteten die Fünftklässler in kleinen Gruppen an der Beantwortung der Fragen zur Schulhaus-Rallye z.B. an den Fragen, was die aktive Pause ist, in der man sich Bälle, Pedalos, Stelzen oder auch Badmintonschläger ausleihen kann und wo man danach seine Trinkflasche wieder auffüllen kann.

Am nächsten Tag konnten die Schüler*innen bei einem gemeinsamen Frühstück die am Vortag geknüpften Kontakte vertiefen und gut gestärkt mit ihren Tutoren und Tutorinnen und jeweils einer Lehrkraft in drei Gruppen losziehen um Wiesentheid zu erkunden. Zu den besuchten Stationen gehörten u.a. der TSV Sportplatz, die Steigerwaldhalle, verschiedene Einkaufslokalitäten, der Mehrgenerationenspielplatz, und natürlich auch der Schlosspark.

Besonders viel Spaß hatten die Schüler*innen bei den kooperativen Spielen, die von den Tutoren und Tutorinnen angeleitet wurden und bei denen sich alle während der Wiesentheid-Rallye besser kennenlernen konnten.

Verfasserinnen: Eva Burkard & Susanne Seiler