Bayerischer Biodiversitätspreis an das LSH verliehen


Fünf Preisträger aus den Regierungsbezirken Schwaben, Oberbayern, Mittel- und Unterfranken haben den diesjährigen Biodiversitätspreis in München erhalten. Darunter verlieh Umweltminister Dr. Marcel Huber dem Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid in Kooperation mit dem Bund Naturschutz, Ortsgruppe Wiesentheid den Sonderpreis.
Im Mittelpunkt der Projekte stand der Schutz von Gewässern und der darin vorkommenden Tier- und Pflanzenarten. Wie der Umweltminister Dr. Marcel Huber bei der Preisverleihung betonte: “Kleingewässer wie Teiche, Tümpel und Weiher sind Multitalente! In ihnen pulsiert das Leben. Unsere Heimat ist ohne die vielen kleinen Biotope undenkbar...

Lesen Sie mehr

Inklusionsfahrt der 10c nach Berlin



Zusammen mit 13 erwachsenen Gästen aus den Mainfränkischen Werkstätten, ihrer Betreuerin Melanie Münch sowie den Lehrern Eva Burkard, Ulrich Bäumler und Axel Weiß fuhr die Klasse 10c (sozialwissenschaftlicher Zweig des LSH) mit der Deutschen Bahn in der letzten Schulwoche nach Berlin.

Auf dem Reiseprogramm stand zunächst das Stadtzentrum mit dem weitläufigen Regierungsviertel, das von Peter Eisenmann entworfene Holocaust-Mahnmal in der historischen Mitte Berlins, das neue Sinti und Roma Denkmal am Großen Tiergarten und schließlich das Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors”, das zu den meist besuchten Erinnerungsorten in Berlin zählt.
Eine sehr kompetente Stadtführung vermittelte der Gruppe am nächsten Tag eine Menge an Detailwissen über Berlin, insbesondere durch ...

Lesen Sie mehr

Aktion: Stifte machen Mädchen stark!

Auf Initiative des KDFB Wiesentheid beteiligte sich das Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid an der Aktion zum Weltgebetstag der Frauen: Stifte machen Mädchen stark!

Durch das Recycling von Stiften unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus Lehrerinnen und Psychologinnen, das 200 syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht. Für 450 Stifte könnte zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet und so ihr eine Tür für eine bessere Zukunft geöffnet werden.

So wurden am LSH über mehrere Monate hinweg einige Kilogramm Stifte gesammelt. Besonders eifrig sammelten die Klasse 6a unter der Leitung von Frau Nikola Dahmen...

Lesen Sie mehr

Dr. Hofmann von Kernforschungszentrum CERN besucht den Physikkurs der Qualifikationsstufe Q11 am Gymnasium Wiesentheid

Dr. Hofmann, der aus Kleinlangheim stammt, berichtet in seinem Vortrag über die Ziele, die spektakulären Forschungsergebnisse und sein Aufgabengebiet am CERN.
Zu Beginn seines Vortrages beschreibt Dr. Hofmann seinen Werdegang vom Schüler aus Kleinlangheim zum Mitarbeiter am Teilchenbeschleuniger CERN.
Dann stehen Higgs-Boson und andere Teilchen aus dem Teilchenzoo der Elementarphysiker im Mittelpunkt. Um diese zu erzeugen sind immense Energien und entsprechende Teilchenbeschleuniger erforderlich. Anhand des geschichtlichen Wachsens des Institutes und aufbauend auf dem physikalischen Wissen aus dem diesjährigen Unterricht wird den Schülern der Aufbau und die Funktionsweise der Linear- und Ringbeschleuniger am CERN verdeutlicht. Herr Dr...

Lesen Sie mehr

LSH-Teilnahme an der SchulKinoWoche Bayern 2018

Auch dieses Jahr, bei der elften Runde des bayernweit größten Filmbildungsprojekts namens SchulKinoWoche Bayern,nahm eine Klasse des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid teil – zum sechsten Mal in Folge. Vom 16. bis 20. Juli 2018 hatten Schulklassen wieder eine Woche lang die Gelegenheit, den Unterricht in den Kinosaal zu verlegen. 125 Kinos in 116 Städten in Bayern, unter anderem das KuK-Filmtheater in Schweinfurt, zeigten wieder bildungsrelevante und pädagogisch wertvolle Filme.

Die Klasse 9c des sozialwissenschaftlichen Zweiges am LSH hatte sich den Film „Hidden Figures – Unbekannte Heldinnen“ ausgesucht, in dem es u.a. um die Rassentrennung und Bürgerrechtsbewegung im Amerika der 1960er Jahre geht...

Lesen Sie mehr

Wir leben Vielfalt – LSH Schulfest 2018

Unter diesem Motto stand das Schulfest und die damit verbundenen Projekttage am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid, das am vergangenen Samstag stattfand.

Auf Einladung von Oberstudiendirektor Hilmar Kirch kamen Landrätin Tamara Bischof und der Wiesentheider Bürgermeister Dr. Werner Knaier zur offiziellen Eröffnung des Schulfestes. Bei seiner Begrüßung stellte Kirch die Erfolge der Schule im vergangenen Schuljahr in den Vordergrund. Dem LSH wurde sowohl der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, als auch „Weltethosschule“ verliehen, es hat als bestes Gymnasium beim Wettbewerb „Würzburg liest ein Buch“ abgeschnitten und wird am Ende des Schuljahres mit dem Bayerischen Biodiversitätspreis ausgezeichnet.

Auch Landrätin Bischof zeigte sich beeindr...

Lesen Sie mehr

Schülerprojekttage 2018

Jedes Jahr finden an der Uni Würzburg die Schülerprojekttage statt. Dabei haben Schüler die Möglichkeit in verschiedenen Gruppen vier Tage lang an mathematischen Problemen zu arbeiten und diese gemeinsam zu lösen. Aufgrund Frau Willackers Vorschlag bewarben wir, Alina Brügel und Zixuan Chen, uns für dieses Projekt...

Lesen Sie mehr

Smells like team spirit – Erster Schüleraustausch des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid mit der Arcata High School in Kalifornien

Zum ersten Mal in der Geschichte des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid fand in diesem Jahr ein Schüleraustausch über den Atlantik hinaus statt: Dazu flogen Ende März zehn Wiesentheider Schülerinnen und Schüler mit den Organisatoren des Austausches, Arno Müller und Selina Hammerbacher, nach Kalifornien (USA), um dort 17 Tage bei Gastfamilien zu verbringen. Dabei lernten sie die nicht nur die eindrucksvollen Mammutbäume der Nationalparks und die idyllische Pazifikküste bei Arcata, dem Standort der Partnerschule Arcata High School, kennen, sondern vor allem das Gemeinschaftsgefühl, das vor allem auch im Schulleben durch zahlreiche Mannschaften und Clubs zum Ausdruck kommt...

Lesen Sie mehr

Herzlichen Glückwunsch an unsere Abiturientinnen und Abiturienten

Vor dem feierlichen Abiturgottesdienst, der in der frisch renovierten Mauritiuskirche stattfand, formierten sich die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2018 zu ihrem offiziellen Abiturfoto. Nach dem Gottesdienst ging es in die Steigerwaldhalle von Wiesentheid, in der die Abiturzeugnisse von Schulleiter Hilmar Kirch, Bürgermeister Dr. Werner Knaier und Oberstufenkoordinator Franz Huber überreicht wurden.

Folgende Schülerinnen und Schüler legten das Abitur erfolgreich ab:
Ackermann Lisa, Ackermann Lutz, Bäuerlein Johanna, Becker Lucca, Buchmann Nadja, Dumler Denise, Eberlein Nina, Ehrlich Karin, v...

Lesen Sie mehr

12 Preisträger der bulgarischen Deutsch-Olympiade zu Gast im Internat des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid

Eine Bereicherung des Internatslebens am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid stellte am Ende des Schuljahrs ein zweiwöchiger Aufenthalt einer Schülergruppe aus Bulgarien dar.
Im Rahmen des Programms „Deutschland-Plus“ des Pädagogischen Austauschdiensts der Kultusministerkonferenz waren die 12 Schülerinnen und Schüler, die aus unterschiedlichen Städten Bulgariens stammen und diesen Aufenthalt für ihre herausragenden Leistungen im Fach Deutsch gewonnen hatten, mit ihrer Lehrerin Tsvetelina Makaveeva zu Gast im Internat...

Lesen Sie mehr

Das Musiktheater des Gymnasiums Wiesentheid im Juli 2018 • Premiere

 
Eine großartige Vorstellung im Schlosshof von Wiesentheid.
Großes Kompliment an alle Beteiligten, insbesondere für das Herz der Veranstaltung: Evi und Gerd Semle.
Lesen Sie mehr

Wie Social Media den Jounalismus verändert

Die Schüler*innen der 7. und 8. Klassen des Steigerwald-Landschulheims Wiesentheid bekamen am 9. Juli einen interaktiven Vortrag von Julian Wenzel dargeboten, einem ehemaligen Schüler des Gymnasiums, der inzwischen in München beim BR als Redakteur für das Jugendprogramm PULS arbeitet. Zu Beginn wollte der Referent über eine Abstimmung via Smartphone wissen, welches Medium die Schüler am meisten nutzen. Dabei wurde sofort klar, dass das Smartphone inzwischen dem Fernseher als Leitmedium den Rang abgelaufen hat. Interessant und verblüffend zugleich war im weiteren Verlauf die Erkenntnis, dass Facebook, das vor ein paar Jahren noch der absolute Renner bei den Jugendlichen war, heute fast keine Rolle mehr spielt...

Lesen Sie mehr