Politik hautnah erleben – Studienfahrt der Q12 nach Berlin

Wie sieht der Arbeitsalltag von Bundestagsabgeordneten aus? Wie laufen Sitzungen im Bundesrat ab? Welche Ziele verfolgt das Bundesministerium der Finanzen? Wie und durch wen wird europäische Politik gestaltet?

Auf all diese Fragen bekamen Schülerinnen und Schüler der Q12 des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid Antworten direkt vor Ort im Rahmen einer 3-tägigen Studienfahrt nach Berlin Anfang Februar 2018. Bei einem Gespräch mit MdB Frau Dr. Anja Weisgerber, das sie in einer kleinen Pause von den Koalitionsverhandlungen mit den Jugendlichen führte, wurde allen klar, wie vielfältig die Aufgaben einer Abgeordneten sind und warum viele Abgeordnete nicht im Plenum anwesend sein können: weil sie in Fachausschüssen arbeiten oder Gruppen wie z.B. Schulklassen empfangen und Veranstaltungen besuchen müssen.

Am nächsten Tag konnte eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern an der 964. Sitzung des Bundesrates teilnehmen, in welcher dieser einstimmig beschloss, dass die NPD keine Steuergelder mehr erhalten soll und ein Verfahren beim Bundesverfassungsgericht einleiten wird, um die Partei von der staatlichen Finanzierung auszuschließen. Dies war für alle eine beeindruckende Erfahrung v.a. auch einmal bedeutende Politiker und Politikerinnen aus der Landespolitik bei Reden live zu erleben wie z.B. Annegret Kramp-Karrenbauer, die saarländische Ministerpräsidentin oder auch den bayerischen Innenminister Herrmann. Die zweite Gruppe von Schülerinnen und Schülern besuchte die Dauerausstellung ERLEBNIS EUROPA, im Europäischen Haus Berlin. Dort konnten Sie erfahren, wie europäische Politik gestaltet wird und wie Sie selbst aktiv werden können. Das 360°-Kino ermöglichte die virtuelle Teilnahme an einer Plenarsitzung des Europäischen Parlaments. Abgerundet wurde die Veranstaltungsreihe durch einen Besuch des Bundesministeriums der Finanzen und des Bundestags. Gekrönt wurde der Tag von einem tollen Ausblick über das erleuchtete Berlin von der Reichstagskuppel aus.

Auf dem Heimweg stand noch ein Besuch in der Lutherstadt Wittenberg auf dem Programm. Zum Reformationsjubiläum 2017 schuf Yadegar Asisi das großartige 360° Panorama LUTHER 1517, das Wittenberg zur Zeit von Martin Luther lebendig macht. Diese Ausstellung war ein schöner Abschluss für alle und sowohl die wunderschöne Innenstadt, als auch die renovierte Schlosskirche sorgten für nachhaltige Eindrücke bei den Schülerinnen und Schülern.

Vor dem bald anstehenden Abitur war diese abschließende Studienfahrt ein schönes Gemeinschaftserlebnis mit vielen unvergesslichen Eindrücken aus dem politischen Leben der Hauptstadt.

Geschrieben von StRin Eva Burkard