Schulbiotop Werdsee – Wasserversorgung gesichert!


Der trockene Sommer hinterließ seine Spuren. Der Werdsee trocknete aufgrund einer zu geringen Wasserversorgung weit über die Hälfte aus. Die dringend notwendige und kürzlich fertig gestellte Wasserbaumaßnahme am Fasanenbach sorgt mittlerweile für eine ständige, ausreichende Wasserversorgung des Schulbiotopes Werdsee.

Unter dem ehrenamtlichen Einsatz von Norbert Schneider , Ingenieur des Wasserwirtschaftsamtes a.D. und Bund Naturschutz-Ortsvorsitzender, wurde der naturnahe Eingriff am Bach geplant und die Baumaßnahme überwacht. Bestaunt wurde die Wasserregulation des Baches von den 5. Klassen, die mit ihren NT-Lehrer und Umweltschule-Koordinator Matthias Mann einen Teil der Biotoppflege übernehmen.

Die Fertigstellung der Wasserbaumaßnahme, finanziert durch die Gde Wiesentheid, wurde zum Anlass genommen, den Sonderpreis zum Bayerischen Biodiversitätspreis „NaturVielfalt Bayern“ 2018 zu würdigen. Die Auszeichnung wurde mit einem Preisgeld von 1000€ für Projekte zum Schutz von Gewässern und der darin vorkommenden Tier- und Pflanzenarten u.a. vom Umweltministerium vergeben. Der 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Wiesentheid, Werner Knaier und der Schulleiter Hilmar Kirch bedankten sich für das Engagement in Sachen Natur bei Norbert Schneider und Matthias Mann.

Text: Matthias Mann / Fotos: Elmar Halbritter