Überweisung mit Hand oder Handy?


Wie in den letzten Jahren auch konnten die Schüler*innen der 9. Klassen eine besondere Schulstunde im Fach Wirtschaft und Recht erleben. Zuständig für dieses Erlebnis war Herr Göb, der Geschäftsstellenleiter in Wiesentheid von der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Sein Thema „Moderne Formen des Zahlungsverkehrs“ bot er nicht in Form eines Vortrages dar, sondern holte immer wieder die Schüler*innen ins Boot, indem er an ihre Lebenswelt anknüpfte.
So wurde das Thema Girokarte und Girokonto zusammen mit den Schüler*innen erarbeitet, die zum Großteil schon selbst über eine solche Karte verfügten. Natürlich wurden in diesem Zusammenhang auch die Besonderheiten von Kreditkarte, Online-Banking, Dauerauftrag und Überweisung und die Abkürzungen NFC, SEPA, BIC und IBAN erklärt. Nachdem die Schüler*innen selbst sehr zeitintensiv eine Überweisung ausgefüllt hatten, war schnell klar, dass eine Fotoüberweisung eine gute, weil schnelle Alternative ist, die man mit der App der Sparkasse leicht ausführen kann.
Abschließend stellte Herr Göb der aufmerksamen Zuhörerschaft die Frage, warum Sparen sinnvoll ist. Die vermeintlich einfache Antwort wurde um die Dimension Inflation erweitert, welche die Kosten in Zukunft in die Höhe treibt. Am Ende zollten die Schüler*innen Herrn Göb Applaus, was nicht nur an seinem Belohnungssystem für richtige Antworten lag, sondern vor allem an seinem fachlichen Wissen.

Text: Ulrich Schwarz / Foto: Axel Weiss