Verleihung der Umweltmedaille

Laudatio für Matthias Mann

Sein jahrzehntelanges Engagement für den Umwelt- und Naturschutz im Landkreis Kitzingen ist beeindruckend. Mit seiner Persönlichkeit und seiner Einsatzbereitschaft gewinnt Herr Mann Schüler, Lehrer und sogar ganze Kommunen für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. So z.B. für die Projektgruppe Weißstorch aus dem Jahr 1996, den Mähkalender für die Wirtschaftswiesen, die Sicherung von Bäumen bei der Sanierung einer Allee im Markt Wiesentheid und die Fledermausgruppe im Landkreis Kitzingen. Alles Beispiele, in denen sich der erfolgreiche Matthias-Mann-Mix zeigt: Liebe zur Natur, Begeisterungsfähigkeit, Einsatzbereitschaft. Dafür ein herzliches Vergelt´s Gott. Heute wird er mit der Bayerischen Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt ausgezeichnet.

Matthias Mann aus Wiesentheid erhielt in München aus den Händen der Bayerischen Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz Ulrike Scharf die Bayerische Staatsmedaille für Verdiente um die Umwelt. Diese besondere Auszeichnung des Freistaats würdigt den Einsatz Manns über viele Jahre, heißt es in einer Mitteilung aus dem Büro des Landtagsabgeordneten Otto Hünnerkopf.

Umweltmedaille 22.10.2015

Umweltmedaille 22.10.2015

Manns jahrzehntelanges Engagement für den Umwelt- und Naturschutz im Landkreis Kitzingen ist beeindruckend. So z.B. für die Projektgruppe Weißstorch aus dem Jahr 1996, den Mähkalender für die Wirtschaftswiesen, die Sicherung von Bäumen bei der Sanierung einer Allee im Markt Wiesentheid und die Fledermausgruppe im Landkreis Kitzingen.
Für die Städte und Gemeinden im Landkreis Kitzingen ist Mann seit vielen Jahren ein ebenso kompetenter wie zuverlässiger Ansprechpartner und Fachberater in Sachen Naturschutz. Ohne diese fachliche Beratung könnten die Kommunen den Naturschutz als öffentlichen Auftrag nicht in diesem Maße leisten. Der ehrenamtliche Einsatz erspare den Kommunen Ausgaben für Fachpersonal. Außerdem gibt Mann als Lehrer am Gymnasium Wiesentheid gibt er seine Kenntnisse an die Schüler weiter und weckt bei den jungen Menschen Interesse und Freude an Natur und Umwelt.
Abgeordneter Hünnerkopf sprach bei der Ehrung seinen Dank an Mann aus und verband dies mit der Hoffnung, dass der Geehrte auch in Zukunft seine Arbeit fortsetzen wird.

Ehrung für besondere Verdienste um die Umwelt in Bayern

Die Bayerische Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt sowie den Verbraucherschutz wird vom Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz jährlich an bis zu 15 Personen, Vereinigungen oder Kommunen verliehen, die sich herausragende Verdienste um den Natur- und Umweltschutz erworben haben. Die Staatsmedaille stellt die höchste Auszeichnung dar, die der Bayerische Staat für „besondere Verdienste um die Umwelt“ zu vergeben hat.

gruppenbild_xl