Mathematik-Olympiade in Bayern e.V. (MOBy)

Über 250 bayerische Gymnasien und Realschulen aus allen Regierungsbezirken registrierten sich für die Aufgaben der ersten beiden Runden. Gemeldet wurden die Ergebnisse von über 2200 Schüler*innen. 

In der 1. Runde, der sogenannten Schulrunde, erarbeiteten die Schüler für vier Aufgaben innerhalb von vier Wochen ausführliche Lösungsvorschläge. In diesem Schuljahr hat sich Niklas Löchner (6a) mit einem hervorragenden 1. Preis hervorgehoben (Bild links). 

Jinjie Yang (Q11), Zehao Xu(Q11) und Zixuan Chen (Q12) haben auch an der 2. Runde, der Regionalrunde teilgenommen (Bild rechts). Bereits die Einladung zu dieser sehr anspruchsvollen Runde ist eine große Auszeichnung für unsere drei internationalen Schüler. In einer Klausur ohne Taschenrechner oder Formelsammlung bewältigten sie vier Aufgaben. Die Dauer betrug 240 Minuten, entspricht also zeitlich einer Abiturprüfung im Fach Mathematik. Jinjii und Zehao erhielten in dieser Runde eine Anerkennung. Der sehr umfangreiche Lösungsvorschlag vonZixuan verdiente sogar einen 3. Preis. 

A. Ruh